Zurück zu allen Veranstaltungen
15. September 2020, 09:00

MWST Spitäler und Gesundheitszentren

 

Von ExpertSuisse liegt ein entsprechendes Schutzkonzept vor, welches sie hier einsehen können. Wir bitten Sie, sich aufgrund dessen vorzubereiten und sich an die Anweisungen zu halten.

 

Kursziel

Kenntnisse der mehrwertsteuerrechtlichen Besonderheiten vor dem Hintergrund des geltenden MWST-Rechts. Mehrwertsteuerliche Stolpersteine und Optimierungschancen im Bereich Spitäler und Gesundheitszentren. Der Erfahrungsaustausch basiert auf den neuesten Erkenntnissen. MWST-Kenntnisse werden für den optimalen Nutzen vorausgesetzt.

 

Teilnehmende

MWST-Verantwortliche und -Praktiker der Gesundheitsbranche, insbesondere in Spitälern, Gesundheitszentren und ambulanten Heilbehandlungszentren.

 

Kursinhalt

  • Repetition der MWST-Grundlagen in Bezug auf das Gesundheitswesen
  • Abgrenzung zwischen den steuerbaren und von der Steuer ausgenommenen Umsätzen im Spitalbereich
  • Abgrenzung betreffend Steuersätze
  • Vor- und Nachteile der Abrechnungsmethoden (effektive vs. Pauschalsteuersatzmethode)
  • Leistungen an das Personal (Privatanteile)
  • Grenzüberschreitende Dienstleistungen
  • Bezugsteuer
  • Spezialitäten zum Personalverleih
  • Abgrenzung Spenden / Bekanntmachungsleistungen / steuerbare Werbeleistungen
  • Abgrenzungen Subventionen / Leistungsverhältnisse
  • Bildungs- und Forschungskooperationsregelung
  • Immobilien
  • Umstrukturierungen, Outsourcing, Zusammenarbeit von Institutionen im Spital- und Gemeinwesen
  • Erfahrungen aus MWST-Kontrollen
  • Entwicklungen in der Rechtsprechung

Datum

Dienstag, 15. September 2020

 

Ort

EXPERTsuisse Campus Zürich

 

Dauer

09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

 

Kosten

CHF 690.00 inkl. Dokumentation, Pausenverpflegung und Mittagessen, zzgl. 7.7 % MWST

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Kursübersicht.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.



Veranstaltungsort

EXPERTsuisse AG
Stauffacherstrasse 1
8004 Zürich


Referenten